Für den deutschen Private-Equity Markt bestehen derzeit interessante Einstiegsmöglichkeiten in Unternehmen, weil sich die Banken bei der Unternehmens- und Transaktionsfinanzierung zurückhalten.

Die Beteiligungsgesellschaften verfügen über genügend Fondsmittel und sind in der Lage, auf die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise mit flexiblen Finanzierungsmodellen zu reagieren. Für die nächste Zeit werden deshalb sowohl im Small- und Mid-Market als auch bei den großen Buy-Outs entsprechende Transaktionen realisiert.

Für die Private-Equity Branche wie auch für den Venture –Capital Sektor werden vor allem Fachleute mit finanznahem Hintergrund wie Investmentbanker, Fusionsspezialisten oder Unternehmensberater gesucht.

Dagegen werden für die Leitung der Unternehmensbeteiligungen von den Private-Equity Häusern erfahrene Manager mit langjähriger Expertise in der Industrie gesucht. Dieser Manager-Typ hat als Vorstand oder Geschäftsführer relevante Erfahrung in turn-around Situationen gesammelt.


Dr. Petra Bergner / Thomas Löwenberg / Tibor Reischitz / Matthias Junges