SHE-Manager (m/w/d)

Marktführer

Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz als Teil des Unternehmenserfolgs

Wirtschaftsraum NRW

Unser Mandant ist der weltweit führende Hersteller von Vorwalzbändern aus Kupfer und Kupferlegierungen. Das 1972 gegründete Unternehmen steht in der Tradition einer fast 500-jährigen Kupfer- und Messingherstellung am Standort. Mit 310 Mitarbeitern, einer Jahresproduktion von ca. 230.000 Tonnen und einem durchschnittlichen Jahresumsatz von fast 400 Millionen Euro zählt er gleichzeitig zu den bedeutendsten Unternehmen der Region.

Durch konsequente Marktorientierung und modernste Fertigungsprozesse mit hohem Automatisierungsgrad hat sich unser Mandant diese starke Position erarbeitet. Schmelz- und Gießöfen, vertikale Stranggießanlagen und Fräs-, Walz- und Schneidanlagen sind state-of-the-art, mit einwandfreier Reproduzierbarkeit der Prozesse und damit auch mit höchstem Qualitätsniveau.

Ziel der neu geschaffenen Position ist es, das unternehmenseigene Know-how im Bereich SHE weiter zu stärken und sicher zu stellen, dass unser Klient bei diesen Themen ebenfalls marktführend bleibt oder wird.

Wir suchen Sie als leidenschaftlichen, begeisterten SHE-Manager (m/w/d), der Gesundheit und Umweltschutz sowie Qualität, als Kern der unternehmerischen Leistung und des Erfolgs sieht, den er souverän vertritt und entschlossen voranbringt.

 

Ihre Kernaufgaben im Einzelnen:

  • Vertretung des Bereiches SHE nach innen und außen
  • Gewährleistung für einen sicheren Betrieb der Werksanlagen und die Gesundheit der Mitarbeiter mit dem Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung in Richtung NULL Unfälle, sowie die Sicherstellung eines Minimums an schädlicher Umweltbelastung
  • Verantwortlich für die Aufgaben einer leitenden Sicherheitsfachkraft nach § 6ASiG und Stellung eines ausgebildeten Arbeitsschutzmanagementbeauftragten, sowie Betreuung des ASMS nach ISO 45001 / OHSAS
  • Verantwortung für Maschinen- und Anlagensicherheit, inkl. der entsprechen-den Sicherheitskonzepte, der CE-Konformität und der entsprechenden Dokumentation über Anlagen und Betriebsmittel
  • Betreuung und Beratung aller Unternehmensbereiche zu umweltgerechter Organisation und Durchführung der Prozesse
  • Betriebsbeauftragung für Immissionsschutz, Abfallentsorgung, Gefahrgut und Gewässerschutz, sowie Bearbeitung des Themenbereichs Gefahrstoffe
  • Beobachtung der aktuellen Entwicklungen bezüglich REACH, sowie Führen der SIEF-Kommunikation

Ihre Anforderungen im Einzelnen:

  • Idealerweise erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Umwelt- oder Energietechnik, Arbeitssicherheit oder vergleichbar
  • mindestens eine Meister- oder Techniker Ausbildung, idealerweise zusätzlich ein Studium z.B. als Sicherheitsingenieur
  • Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung, davon mindestens zwei Jahre in vergleichbarer Funktion
  • Gute Fachkenntnisse im Bereich Arbeitssicherheit, Umwelt, und Managementsystemen in einem international aufgestellten Unternehmen der Metall-, Grundstoff- oder Prozessindustrie
  • Stark ausgeprägte Begeisterung / Leidenschaft für die SHE Themen
  • Umsetzungsstark durch Überzeugungskraft und strukturierte, ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Unternehmerisch denkend - eigenverantwortlich, pragmatisch handelnd
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse

Das bietet unser Klient:

  • Gestaltungsaufgabe in marktführendem Unternehmen
  • SHE langfristig als begeisternde, unternehmerische Kernaufgabe zu entwickeln
  • Teil eines Teams mit offener, wertschätzender Unternehmenskultur

 

Für erste Rückfragen steht Ihnen Frau Monika Sporczyk (0173 3896776) gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in Form von Anschreiben und aktuellem CV mit Angabe Ihres aktuellen Einkommens und Ihrer Kündigungsfrist per Mail an christine.brand(at)pmci.de unter der Referenznummer GE202048. Diskretion und die Einhaltung von Sperrvermerken sind für uns selbstverständlich.

WICHTIG: Durch das Übersenden Ihrer Unterlagen wie CV, Zeugnisse etc. bestätigen Sie uns ausdrücklich, dass wir diese Unterlagen und weitere erforderliche persönliche Daten, die im Rahmen des Prozesses und der Arbeit an diesem Projekt anfallen, speichern dürfen. Ohne eine solche – zunächst temporäre – Speicherung Ihrer Daten können wir Sie leider nicht als Kandidat/in berücksichtigen. Wenn dieses Projekt beendet ist oder Sie als Kandidat/in vorzeitig aus dem Suchprozess ausscheiden, werden wir noch einmal separat um Bestätigung dafür bitten, Ihre Daten auch über das Projekt hinaus speichern zu dürfen.

PMC International AG, Carl-Ulrich-Straße 4, 63263 Neu-Isenburg