Key Account Manager (m/w/d) Fokus Coil Coating

Internationales Umfeld

Arbeiten beim Marktführer

Eigenverantwortliches Handeln

Unser Auftraggeber mit Sitz im Großraum Köln ist ein international führender Anbieter von industriellen Beschichtungen. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf die Entwicklung nachhaltiger Produkte - dessen Vision ist es, das nachhaltigste Industrielackunternehmen der Welt zu werden. Die Expertise basiert auf der langjährigen Geschichte, die über 150 Jahre zurückreicht.

Im Zuge der Nachfolgeregelung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen „Key Account Manager (m/w/d)“ Fokus Coil Coating.

 

Ihre zukünftigen Aufgaben:

  • Verantwortlich für das Management der Coil Coating Kunden in der Region DACH / NL
  • Verwaltung komplexer Kundenorganisationen mit mehreren Interessenvertretern, Pflege und Ausbau vertrauensvoller Beziehungen und Aufbau von Netzwerken
  • Entwicklung rentabler Wachstumspläne bei Kunden, Strukturierung kommerzieller Angebote und Führung von kommerziellen Verhandlungen
  • Entwicklung jährlicher strategischer Kundenpläne
  • Koordination der technischen Entwicklung neuer Projekte gemeinsam mit dem Labor
  • Verantwortung für die Tools zur Preisgestaltung, Prognose und Pipeline-Management
  • Bereitstellung von Wettbewerbsinformationen zur Unterstützung von Marktanalysen und Marketing
  • Förderung der Marktposition durch Repräsentation des gesamten Spektrums der Coil Coating Technologien
  • Sicherstellung und Aufrechterhaltung eines starken Kommunikationsnetzwerks zwischen Vertrieb, technischem Service, Laborpersonal und Kunden

Ihre Qualifikationen:

  • Guter Bachelor-Abschluss in Chemieingenieurwesen (Schwerpunkt Beschichtungen) bzw. Wirtschaftsingenieurwesen oder Berufsausbildung zum Lacklaboranten (Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker Farb- und Lacktechnik), Chemikanten oder Chemietechniker
  • Solide Kenntnisse der Beschichtungs- und Stahlindustrie
  • Technisches Wissen über Produkte und Märkte
  • Mehrere Jahre Erfahrung im Industrievertrieb, vorzugsweise in der Lackindustrie oder einer ähnlichen Branche (Rohstoff-Chemie, Verarbeitung und Applikationstechnik / Verfahrenstechnik, Lackverarbeitung/ Endkunden, Vorbehandlungschemie, Beschichtungsindustrie, Verfahrenstechnik, Lackanlagenbau)
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten
  • Fähigkeit, komplexe Themen zu überblicken
  • Positive, Hands-on Mentalität mit dem Drang, etwas bewegen zu wollen
  • Erste fachliche Führungserfahrungen
  • Kooperativer Kommunikationsstil
  • Erfahrungen im internationalen Umfeld sind wünschenswert
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, eine weitere Fremdsprache wäre ein Vorteil
  • Bereitschaft zu einer Reisetätigkeit von ca. 50%

 

Für erste Rückfragen stehen Ihnen Frau Monika Sporczyk (+49 173 389 6776) oder Herr Arne tom Wörden (+49 173 600 2652) jederzeit gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in Form von Anschreiben, aktuellem CV und Zeugnissen unter Angabe der Referenznummer (TW 2021002), Ihres aktuellen Einkommens und Ihrer Kündigungsfrist per Mail an monika.sporczyk@pmci.de. Diskretion und die Einhaltung von Sperrvermerken sind für uns selbstverständlich.

Durch das Übersenden Ihrer Unterlagen wie CV, Zeugnisse etc. bestätigen Sie uns ausdrücklich, dass wir diese Unterlagen und weitere erforderliche persönliche Daten, die im Rahmen des Prozesses und der Arbeit an diesem Projekt anfallen, speichern dürfen. Ohne eine solche – zunächst temporäre – Speicherung Ihrer Daten können wir Sie leider nicht als Kandidat/in berücksichtigen. Wenn dieses Projekt beendet ist oder Sie als Kandidat/in vorzeitig aus dem Suchprozess ausscheiden, werden wir noch einmal separat um Bestätigung dafür bitten, Ihre Daten auch über das Projekt hinaus speichern zu dürfen.

PMC International AG, Bahnstraße 9, 40212 Düsseldorf.