Strategische Einkäuferin (m/w/d)

International angelegte Position bei einem Global Player mit sehr guter Kultur

Unser Auftraggeber ist ein globales Full-Service-Unternehmen für Technik, Reparatur und Logistik und bietet umfassende und integrierte Servicelösungen für branchenführende Kunden in der Elektronikindustrie. Der europäische Arm eines global aufgestellten und nicht börsennotierten Familien-Unternehmens mit weltweit 18.000 Mitarbeitenden beschäftigt an über 20 Standorten fast 5.000 Menschen.

Im Zuge einer Nachfolgeregelung ist die Position „Strategische Einkäuferin (m/w/d)“ zu besetzen. Das europäische Einkaufsvolumen liegt bei über 200 Millionen €. Dabei geht es vorrangig nicht um klassisches Produktionsmaterial, sondern um „indirekte Materialien“ wie z. B. IT-Infrastruktur, Transportdienstleistungen oder Unternehmensversicherungen.

Ihre zukünftigen Aufgaben:

  • Erstellung von qualifizierten Preisvergleichen und Kostenanalysten zur Beschaffungsoptimierung sowie Aufzeigen von Beschaffungsalternativen
  • Kontinuierliche Überwachung der nationalen und internationalen Märkte
  • Planung, Verantwortung und Durchführung von Kostensenkungsprogrammen
  • Analyse und Erweiterung des Beschaffungsmarktes sowie Aufbau neuer Lieferanten
  • Selbstständige Durchführung von Vertragsverhandlungen im nationalen und internationalen Umfeld
  • Gestaltung von Rahmenbedingungen für eine optimierte, schlanke Auftragsabwicklung
  • Umsetzung des neuen Lieferkettengesetzes
  • Risikoeinschätzungen; Vorantreiben einer systematischen Lieferantenbewertung

Ihre Qualifikationen:

  • Mehrjährige Erfahrung im strategischen Einkauf eines international organisierten und tätigen Unternehmens
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office-Programmen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Analytische und strukturierte Denk- und Handlungsweise
  • Reisebereitschaft, auch international
  • Studium Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre oder Wirtschaftswissenschaften, bzw. vergleichbare Ausbildung mit adäquater Erfahrung, idealweise (aber nicht zwingend) in der Elektronikindustrie

Für erste Rückfragen stehen Ihnen Frau Monika Sporczyk (+49 211 882 393-26) oder Herr Dr. Jochen Neese (+49 211 882 393-23) jederzeit gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in Form von Anschreiben sowie aktuellem CV und Zeugnissen unter Angabe der Referenznummer (JNE2021031), Ihres aktuellen Einkommens und Ihrer Kündigungsfrist per Mail an monika.sporczyk(at)pmci.de. Diskretion und die Einhaltung von Sperrvermerken sind für uns selbstverständlich.

Durch das Übersenden Ihrer Unterlagen wie CV, Projektlisten, Zeugnisse etc. bestätigen Sie uns ausdrücklich, dass wir diese Unterlagen und weitere erforderliche persönliche Daten, die im Rahmen des Prozesses und der Arbeit an diesem Projekt anfallen, speichern dürfen. Ohne eine solche – zunächst temporäre – Speicherung Ihrer Daten können wir Sie leider nicht als Kandidat/in berücksichtigen.

PMCI Executive Consulting GmbH